Akademievorhaben "Griechisches Münzwerk"

Akademievorhaben "Griechisches Münzwerk"

Enthalten in
Veröffentlicht durch
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Forschungsstelle "Griechisches Münzwerk": Berlin, DE <http://www.bbaw.de/forschung/griechischesmuenzwerk/index.html>
Technische Bereitstellung
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften: Berlin, DE <http://www.bbaw.de/>
Von
"Das "Griechische Münzwerk" gehört zu den Traditionsunternehmen der Berliner Akademie der Wissenschaften. Es dient in erster Linie editorischen Aufgaben und hat derzeit zum Ziel, die antiken Münzen der Münzstätten Nordgriechenlands in Form von Corpora zu erschließen und für die Publikation der numismatischen Forschungsergebnisse Sorge zu tragen. Chronologisch wird dabei ein Zeitraum von der zweiten Hälfte des 6. Jahrhunderts v. Chr. bis zur Mitte des 3. Jahrhunderts n. Chr. erfaßt. Das "Griechische Münzwerk" kann bei seiner Arbeit auf reiches eigenes Material zurückgreifen. Es besitzt einige hunderttausend Exzerpte von Münzen aus Materialsammlungen und Katalogen, die teilweise bis in die Renaissance zurückgehen, sowie über ca. 250000 Gipsabdrücke antiker Münzen vornehmlich nordgriechischer und kleinasiatischer Prägestätten, die zum Teil aus Sammlungen stammen, die heute nicht mehr existieren." (Laufzeitende: 31. 12. 2003)

Sprache

german


Land

Deutschland