Online-Handbuch zur Geschichte Südosteuropas

Online-Handbuch zur Geschichte Südosteuropas

Von

Leibniz-Institut für Ost- und Südosteuropaforschung, Regensburg DE:

"Das in der Drucklegung auf sechs Bände angelegte ambitionierte Handbuch zur Geschichte Südosteuropas, an dem mittlerweile über 90 AutorInnen aus dem In- und Ausland mitwirken, bündelt Expertenwissen zu über 2000 Jahren Geschichte und dem Stand der Forschung. Es stellt den Versuch dar, die komplexen historischen Zeitschichten Südosteuropas, von der Antike bis zur Gegenwart, durch ein in dieser Form bislang einzigartiges Nachschlagewerk begreifbarer zu machen. Untergliedert ist es dabei in drei thematische Schwerpunkte: Herrschaft und Politik / Sprache und Kultur / Wirtschaft und Gesellschaft. Das Online-Handbuch zur Geschichte Südosteuropas, der virtuelle Auftritt des Handbuchprojekts, dient wiederum nicht allein dazu, dieses groß angelegte Projekt auch über die Fachgrenzen hinaus publik und dem interessierten Publikum in Teilen zugänglich zu machen. Zugleich soll hier eine Plattform entstehen, auf der zumindest in mittelfristiger Perspektive zusätzliche Quellen und Materialien zur Verfügung gestellt werden. Ausgewählte Beiträge – jeweils bis zu 1/3 des einzelnen Bandes – werden hier erstmals vorgestellt. Den Anfang macht Band 1 (Herrschaft und Politik in Südosteuropa bis 1800) mit mehreren hundert Textseiten, die als PDF heruntergeladen werden können. Texte zu den anderen Bänden werden im laufenden Jahr 2017 online gestellt. Im Allgemeinen handelt es sich dabei um deutschsprachige, teilweise aber auch um englischsprachige Texte, die im gedruckten Handbuch auf Deutsch publiziert werden. Davon abgesehen ist hervorzuheben, dass der Onlineauftritt des Handbuchs mit zahlreichen frei verfügbaren Karten zur Geschichte Südosteuropa aufwartet und damit ebenso dazu beitragen möchte, das Online-Handbuch zur Geschichte Südosteuropas als Plattform der Südosteuropaforschung zu etablieren."

Sprache

german


Land

Deutschland