Akademienvorhaben "Neuedition, Revision und Abschluss der Werke Immanuel Kants" (BBAW)

Akademienvorhaben "Neuedition, Revision und Abschluss der Werke Immanuel Kants" (BBAW)

Enthalten in
Veröffentlicht durch
Akademienvorhaben "Neuedition, Revision und Abschluss der Werke Immanuel Kants" - Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften: Potsdam, DE
Technische Bereitstellung
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften: Berlin, DE <http://www.bbaw.de/>
Von
Die Königlich Preußische Akademie der Wissenschaften hat 1894 eine umfassende Gesamtausgabe der Schriften Immanuel Kants in Angriff genommen, die seit 1900 in den Abteilungen Werke, Briefwechsel, Handschriftlicher Nachlass und Vorlesungen erscheint. Die Kant-Arbeitsstelle in Potsdam wird die Ausgabe zu einem endgültigen Abschluss bringen, indem die Abteilungen Werke und Briefwechsel neu oder in revidierter Form herausgegeben, essenzielle Textlücken gefüllt und vorhandene Mängel in den bereits vorliegenden Bänden beseitigt werden. Damit wird „Kant’s gesammelte Schriften“ wieder zur internationalen Referenzausgabe für die wissenschaftliche Forschung. Im Zusammenhang mit der Neuedition des „Opus postumum“ in den Bänden XXI und XXII der Akademie-Ausgabe und der gleichfalls geplanten elektronischen Publikation konnte, gefördert durch Mittel der Deutschen Forschungsgemeinschaft, das gesamte Manuskript (Ms. germ. fol. 1702, SBBPK) digitalisiert werden. Es stehen alle digitalisierten Faksimiles sowohl in diplomatischer als auch chronologischer Reihenfolge und in jeweils drei verschiedenen Auflösungen zur Verfügung und werden durch diverse Metadaten ergänzt.

Sprache

german


Land

Deutschland