Antitotalitäre Traditionen im Kulturvergleich

Antitotalitäre Traditionen im Kulturvergleich

Enthalten in
Veröffentlicht durch
Justus-Liebig-Universität Giessen: Giessen, DE <http://www.uni-giessen.de/>
Jahr
1999
Technische Bereitstellung
GEB - Giessener Elektronische Bibliothek: Giessen, DE <http://geb.uni-giessen.de/geb/>
Von

Ackermann, Ulrike

Dissertation von Ulrike Ackermann (1999): "Im Zentrum meiner Arbeit steht die in den letzten 50 Jahren stattgefundene Auseinandersetzung französischer und deutscher Intellektueller mit den Totalitarismen dieses Jahrhunderts. Welche Folgen zeitigt diese für die politische Diskurskultur beider Länder, ihre Europabilder und ihr Verhältnis zu Osteuropa heute? Die vergleichende Rekonstruktion der französischen und deutschen Debatten erlaubt es, der Entstehung bestimmter, immer wiederkehrender Denkfiguren auf die Spur zu kommen: 'Antifaschismus', 'Antikapitalismus' und 'Antikommunismus' bzw. 'Anti-Antikommunismus' sind derartige Denkmuster, die bis heute der Identitätsstiftung intellektueller Milieus in Frankreich und Deutschland dienen und politische Lagerbildungen forcieren."

Sprache

german


Land

Deutschland