Dr. Christof Schöch (Dr.)

Institut für deutsche Philologie, Lehrstuhl für Computerphilologie

Universität Würzburg

Universität Würzburg, Institut für deutsche Philologie, Lehrstuhl für Computerphilologie

97074 Würzburg (DE)

c.schoech@gmail.com

http://www.christof-schoech.de

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Wiss. Mitarbeiter

Aktuelle(s) Projekt(e)

Mitarbeiter bei DARIAH-DE, AP 2: Forschung und Lehre

Frühere Position(en)

Universität Kassel, FB 02 / Institut für Romanistik, 2004-2011

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Christof Schöch: La Description double dans le roman français des Lumières (1760-1800). Paris: Éditions Classiques Garnier, coll. L'Europe des Lumières, 2012.

Artikel

Christof Schöch: "Le temps du génie. Attributs temporels du génie créateur et idées sur la temporalité au XVIIIe siècle français", in: Revue des Sciences humaines 303, 2011, p. 137-155.
Christof Schöch: “Ancient or modern? Bérardier de Bataut's Essai sur le récit". In: Romance Studies 30.1, 2012, p. 25-35 (in Druck / à paraître).
Christof Schöch: "'La mesure de l'instant'. Romanszene und Malerei in der französischen Spätaufklärung", in: Zeitlichkeit in Text und Bild, ed. Christof Schöch & Franziska Sick. Heidelberg: Winter, 2007, p. 25-40.

Herausgeberschaften und Editionen

Zeitlichkeit in Text und Bild (Kolloquium Kassel, 10/2005), ed. Franziska Sick & Christof Schöch. Heidelberg: Winter, Studia Romanica, 2007.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Französische Aufklärung, Literatur der Aufklärung, Poetik der Beschreibung, Digitale Textedition, Digital Humanities.