PD Dr. Peter E. Fäßler (PD Dr.)

Institut für Geschichte

TU Dresden

August-Bebel-Straße 19

01062 Dresden (DE)

peter.e.faessler@gmx.de

0351/46335851

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Privatdozent, wiss. Oberassistent

Aktuelle(s) Projekt(e)

Geschichte der Globalisierung
Unternehmensrepräsentationen

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Globalisierung. Ein historisches Kompendium (UTB Studienbuch). Weimar, Köln, Wien (2007; i.E.)
"Durch den eisernen Vorhang." Die deutsch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen 1949-1969, Weimar, Wien 2006.
Kontinuität und Wandel. Von der Spar- und Leihkasse Grimma zur Sparkasse Muldental (1826-2001), Stuttgart 2001.
Hans Spemann (1869-1941). Experimentelle Forschung im Spannungsfeld von Empirie und Theorie. Ein Beitrag zur Geschichte der Entwicklungsphysiologie zu Beginn des 20. Jahrhunderts, Berlin, Heidelberg, New York 1997.

Artikel

Das Problem konfligierender Zielsetzungen. Bonn und das strategische Embargo (1949-1958). In: VfZG 54 (2006).
Streitobjekt „Warenzeichen“. Deutsch-deutscher Wettbewerb um Tradition, Vertrauen und Legitimation. In: VSWG 93 (2006)
Die historische Genese global agierender Unternehmen – ein evolutionstheoretisches Interpretament. In: Patzelt, Werner (Hrsg.): Institutionen und Evolutionstheorie (i.E.)
„Gegenelite“ versus „strategische Clique“. Kaderpolitik und -entwicklung während der DDR-Wirtschaftsreform. In: Boyer, Christoph (Hrsg.): Sozialistische Wirtschaftsreformen. Tschechoslowakei und DDR im Vergleich. Frankfurt a. Main 2006, S. 559-595.
Emil Adolf Roßmäßler (1806-1867). Volksbildung als Schlüssel zur politisch-demokratischen Demokratisierung. In: Schmidt, Wolfgang (Hrsg.): Akteure eines Umbruchs. Die Revolution 1848/49. Berlin 2006, S. 571-594.
Eine symbiotische Beziehung? Zur Kooperation zwischen Deutschem Hygiene-Museum und NS-Regime. In: Hüntelmann, Axel C. / Vossen, Johannes / Czech, Herwig (Hrsg.): Gesundheit und Staat. Studien zur Geschichte der Gesundheitsämter in Deutschland, 1870-1950. Berlin 2006
„Antifaschistisch“, „friedliebend“ und „fortschrittlich“: Botschaften und Formen außenwirtschaftlicher Repräsentation der DDR während der 1950er und 1960er Jahre. In: Paulmann, Johannes (Hrsg.): Auswärtige Repräsentationen. Deutsche Kulturdiplomatie nach 1945. Köln 2005, S. 139-161.
Probelauf für eine „Politik der Bewegung“. Die Auseinandersetzung um den Firmennamen „Deutsche Lufthansa“ (1954-1963). In: ZfG 53 (2005), S. 236-261.
„Diversanten“ oder „Aktivisten“? Westarbeiter in der DDR (1949-1961). In: VfZG 49 (2001), S. 613-642.
Der „Brückenschlag“. Die Verhandlungen über den Wiederaufbau der Autobahnbrücke Saale/Hirschberg (1963-1966) als Paradigma deutsch-deutschen Interessenausgleiches. In: ZfG 49 (2001), S. 981-999.

Herausgeberschaften und Editionen

Fäßler, Peter E.; Schötz, Susanne (Hrsg.): Dresdner Colloquium zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Frankfurt a. M. 2007 (i. E.).