Prof. Dr. Günther Oestmann (Prof. Dr.)

Institut für Philosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschafts- und Technikgeschichte, Sekr. H 72

Technische Universität Berlin

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

apl. Prof.

Wiss. Mitarbeiter

Aktuelle(s) Projekt(e)

Versuche der empirischen Validierung und Legitimierung der Astrologie durch Horoskopsammlungen im 16. und 17. Jahrhundert
Die Wissenschaftsgeschichte der Frühen Neuzeit bleibt ohne eine Betrachtung der Astrologie über weite Strecken unverständlich. Das Projekt will einen Beitrag zur Erschließung und quellenkundlichen Aufarbeitung dieses historischen Wissenskomplexes im 16. und 17. Jahrhundert leisten, und zwar soll es um ein spezifisches Teilstück des Diskurses über die Legitimierung und Wissenschaftlichkeit der Astrologie, den Versuch einer empirischen Verifikation astrologischer Deutungsmuster mit Hilfe von Horoskopsammlungen, gehen. Hierbei handelt es sich um eine Quellengattung, die bislang nicht systematisch untersucht worden ist. Neben einer komparativen, inhaltlichen Erforschung soll deren Entstehungszusammenhang, wie auch die Position der jeweiligen Autoren im Diskurs um die Legitimation der Astrologie herausgearbeitet und über eine technische Analyse hinaus der Versuch unternommen werden, zu Aussagen über die Motivation der Kompilatoren zu gelangen. Dabei sollen insbesondere konfessionsspezifische Deutungen und Versuche herausgearbeitet werden, astrologische Befunde der jeweils eigenen Konfession dienstbar zu machen. Aus einem systematischen Vergleich des Horoskopbestands sollen Rückschlüsse auf Informationsnetzwerke gezogen werden.
Ein besonderes Augenmerk wird der Horoskopsammlung Johannes Keplers gelten. Es soll ausgeleuchtet werden, wie sich dessen radikales Reformmodell einer astrologischen Physik zu seiner Beratungstätigkeit als Landschafts- und Hofmathematiker verhielt und ein Beitrag zu der Frage geleistet werden, welche Ursachen zum Niedergang der gelehrten Astrologie im Verlauf des 17. Jahrhunderts führten, bis diese schließlich aus dem Kreis der anerkannten Wissenschaften ausgeschlossen wurde.

Frühere Position(en)

1996-2002 Assistent am Institut für Geschichte der Naturwissenschaften der Universität Hamburg
2006-2008 Konservator der Abteilung Schiffahrt des Deutschen Museums in München

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Die Straßburger Münsteruhr. Funktion und Bedeutung eines Kosmos-Modells des 16. Jahrhunderts, Stuttgart 1993; 2. Aufl. Berlin/Diepholz 2000 (zugl. Diss. Hamburg 1992)
Schicksalsdeutung und Astronomie: Der Himmelsglobus des Johannes Stoeffler von 1493, Stuttgart 1993 (Ausstellungskatalog).
Uhren und Instrumente der Familie Hager aus Wolfenbüttel und Braunschweig (= Braunschweiger Werkstücke, Bd. 101), Braunschweig 1999.
Heinrich Rantzau und die Astrologie: Ein Beitrag zur Kulturgeschichte des 16. Jahrhunderts (= Disquisitiones Historiae Scientiarum: Braunschweiger Beiträge zur Wissenschaftsgeschichte, Bd. 2), Braunschweig 2004 (Habilitationsschrift, Fachbereich Mathematik der Universität Hamburg).
Heinrich Johann Kessels (1781–1849). Ein bedeutender Verfertiger von Chronometern und Präzisionspendeluhren. Biographische Skizze und Werkverzeichnis (= Acta Historica Astronomiae, 44), Frankfurt/M. 2011.
Auf dem Weg zum „Deutschen Chronometer“. Die Einführung von Präzisionszeitmessern bei der deutschen Handels- und Kriegsmarine bis zum Ersten Weltkrieg (= Deutsche Maritime Studien, Bd. 21), Bremerhaven 2012.
Auf dem Weg zum „Deutschen Chronometer“: Die Einführung von Präzisionszeitmessern bei der deutschen Handels- und Kriegsmarine bis zum Ersten Weltkrieg (= Deutsche Maritime Studien, 21). Bremerhaven 2012
Geschichte, Konstruktion und Anwendung des Astrolabiums bei Zifferblättern astronomischer Uhren. Oberhausen 2014

Artikel

On the Construction of Globe Gores and the Preparation of Spheres in the Sixteenth Century, in: Der Globusfreund: Wissenschaftliche Zeitschrift für Globen- und Instrumentenkunde 43/44 (1995), S. 121–131.
Artikel „Horoskope II/Rezeption in der Gegenwart“, in: Der Neue Pauly: Enzyklopädie der Antike (Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte), Bd. 14, Stuttgart/Weimar 2000, Sp. 536–540.
On the History of the Nocturnal, in: Bulletin of the Scientific Instrument Society 69 (2001), S. 5–9.
Historische Horoskope als Quelle der Wissenschaftsgeschichte [Habilitationsvortrag], in: Dick, Wolfgang R. und Jürgen Hamel (Hg.), Beiträge zur Astronomiegeschichte, Bd. 5 (= Acta Historica Astronomiae, Bd. 15), Frankfurt/M. 2002, S. 9–25.
John Flamsteeds Horoskop zur Grundsteinlegung der Sternwarte Greenwich, in: Sudhoffs Archiv für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften 86 (2002), S. 129–137.
Astrologi und Mechanici im Umkreis Ottheinrichs, in: Bäumler, Suzanne, Evamaria Brockhoff und Michael Henker (Hg.), Von Kaisers Gnaden. 500 Jahre Pfalz-Neuburg (Ausstellungskatalog), Augsburg 2005, S. 256–260.
J. W. A. Pfaff and the Rediscovery of Astrology in the Age of Romanticism, in: Oestmann, Günther, H. Darrel Rutkin und Kocku von Stuckrad (Hg.), Horoscopes and Public Spheres. Essays on the History of Astrology (= Religion and Society, Bd. 42), Berlin/New York 2005, S. 241–257.
Ein Bremer Navigationslehrer auf ‘Auslandsreise’. Arthur Breusings Besuch der Navigationsschulen in Preußen, Lübeck und Hamburg im Jahre 1858, in: Wolfschmidt, Gudrun (Hg.), „Es gibt für Könige keinen besonderen Weg zur Geometrie“. Festschrift für Karin Reich (= Algorismus: Studien zur Geschichte der Mathematik und der Naturwissenschaften 60), Augsburg 2007, S. 357–370.
Wilhelm Olbers, in: Kloft, Hans, Lars U. Scholl und Gerold Wefer (Hg.), Innovationen aus Bremen. Persönlichkeiten aus Kultur, Technik und Wirtschaft (= Jahrbuch der Wittheit zu Bremen 2007/2008), Bremen 2008, S. 117–123.
Zur frühen Geschichte der Dorpater Sternwarte und ihrer instrumentellen Ausstattung, in: Hamel, Jürgen und Inge Keil (Hg.), Der Meister und die Fernrohre. Das Wechselspiel zwischen Astronomie und Optik in der Geschichte. Festschrift zum 85. Geburtstag von Rolf Riekher (= Acta Historica Astronomiae 33), Frankfurt/M. 2007, S. 315–331.
Delayed Progress in Navigation: The Introduction of Line of Position Navigation in Germany and Austria, in: GEM: International Journal on Geomathematics 1 (2011), S. 133–143.

Herausgeberschaften und Editionen

Oestmann, Günther, H. Darrel Rutkin und Kocku von Stuckrad(Hg.). Horoscopes and Public Spheres. Essays on the History of Astrology (= Religion and Society 42), Berlin/New York 2005.

Publikationsliste (Url)

http://www.guenther-oestmann.de/publikationen-1.html

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Geschichte der Naturwissenschaften (Astronomie- und Physikgeschichte, Geschichte der mathematischen Geographie, wissenschaftlichen Instrumente und Uhren)