Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz

Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz

Kontakt

Land
Deutschland
PLZ
56077
Ort
Koblenz
Straße
Hofstraße 257c
Email
lmz@lmz.bildung-rp.de
Telefon
0261 / 97020
Fax
0261 / 9702200

Leitung

Dr. Dieter Kerber

Geschichte

Am 14. Januar 1922 erfolgte die Gründung der "Bezirkslichtbildstelle der Pfalz." 1926 wurde die Pfälzische "Lichtbildstelle 15 Kaiserslautern" gegründet. Ihr wurden damit alle pfälzischen Lichtbildstellen unterstellt. Neben dem Verleih von Lichtbildern und Filmen war ihre vornehmste Aufgabe die Gestaltung pädagogisch relevanter Lichtbildreihen zum Gebrauch im Heimatkundeunterricht der Volksschulen. Mit der "Machtübernahme" durch die Nationalsozialisten im Jahre wurde das Bildstellenwesen, als wichtiger Teil des Erziehungswesens erkannt, neu geordnet und zentralisiert. 1934 unterstanden den Landesbildstellen 886 Kreisbildstellen. Die für die Pfalz errichtete Landesbildstelle "Rheinpfalz" unter der Leitung von Peter Turgetto hatte ihren Sitz in Kaiserslautern. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Landesbildstelle Rheinland-Pfalz in Koblenz-Oberwerth eingerichtet. Mit der Verwaltungsvorschrift des Ministeriums für Bildung und Kultur vom 8. April 1992 wird durch den Zusammenschluss der Landesbildstelle und der Informationsstelle "Schule und Computer" das Landesmedienzentrum (LMZ) errichtet.